Kreta – Insel voller göttlicher Schönheit

Jahrtausendealte Kulturstätten und Gastfreundschaft wohin Sie kommen

Kreta, die größte griechische Insel, ist vor allem wegen der herrlichen, abwechslungsreichen Landschaft, den schönsten Stränden, den berühmten Kulturdenkmälern und dem angenehmen Klima beliebt. Gehen Sie mit uns auf eine Reise in die Antike und lassen sich verzaubern.

Angebot merken

Termine | Preise | Onlinebuchung

Kreta – Insel voller göttlicher Schönheit

8 Tage
1 möglicher Termin
ab 929,- €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
26.04. - 03.05.2019
8 Tage
DZ, Halbpension
Belegung: 2 Personen
929,- €
26.04. - 03.05.2019
8 Tage
EZ, Halbpension
Belegung: 1 Person
1.059,- €

1. Tag: Anreise

Bustransfer zum Flughafen Hannover und Flug mit TUIfly nach Heraklion (Ankunft um 07:15 Uhr; Änderungen vorbehalten). Sie erhalten nach Ankunft im Hotel einen Begrüßungscocktail und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Knossos – Weinprobe in Peza – Heraklion

Der heutige Tag beginnt mit dem Besuch der archäologischen Stätte Knossos. Sie sehen die Ausgrabungen der minoischen Palastanlage. Anschließend fahren Sie nach Peza. Hier probieren Sie den typisch kretischen Raki, Wein sowie das hervorragende kretische Olivenöl. Danach lernen Sie Heraklion, die größte Stadt Kretas und Sitz des Erzbistums der Insel, bei einer Führung kennen.

3. Tag: Ausflug Südkreta (fakultativ)

Der heutige Ausflug geht in die landschaftlich eindrucksvolle Messara-Ebene nach Gortys. Besuch des Odeions mit dem ersten eingemeißelten dorischen Rechtskodex (um 500 v. Chr.). Gortys war eine der ersten Städte Kretas, die das Christentum annahmen und in der die ersten christlichen Kirchen erbaut wurden. Sie besichtigen die Reste der Titus-Basilika. Weiterfahrt zu den Ruinen und Besichtigung der minoischen Palastanlage von Festos auf einer Anhöhe mit wunderschöner Aussicht gelegen. Sie fahren weiter an die Küste des Libyschen Meeres und besuchen das Fischerdorf Matala.

4. Tag: Westkreta (fakultativ)

Heute fahren Sie zunächst nach Arkadi. Hier steht das berühmteste und historisch bedeutendste Kloster von Kreta. Das festungsähnliche Kloster Arkadi entwickelte sich während der Besatzungszeit zu einem Sammelpunkt der Aufständischen. Weiter geht die Fahrt nach Chania, der alten Hauptstadt Kretas mit ihren türkischen Bauten und Moscheen, dem venezianischen Hafen und der großen Festung. Anschließend Fahrt zur malerischen Stadt Rethymnon, die mit ihrem Flair aus der Venezianer- und Türkenzeit verzaubert. Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Agios Nikolaos – Insel Spinalonga (fakultativ)

Heute fahren Sie zunächst zum schönen Hafenstädtchen Agios Nikolaos. Anschließend bringt Sie ein Boot auf die kleine Steininsel Spinalonga. In der Antike soll hier die Akropolis der mächtigen Stadt Olounda gestanden haben. Bei Ausgrabungen hat man außerdem die Grundmauern einer byzantinischen Basilika, mit kunstvollen Mosaikböden freigelegt. Bis einschließlich 1715 war die Insel unter venezianischer Herrschaft. Später fanden Leprakranke, die verbannt wurden, auf der kleinen Insel Zuflucht.

6. Tag: Ostkreta (fakultativ)

Die heutige Fahrt führt Sie in den Osten Kretas – in den Lassithi Distrikt. Sie machen einen Fotostopp an der Ausgrabungsstätte in Gournia. Weiterfahrt nach Toplou. Sie besichtigen die Klosterfestung Toplou, die während der gesamten Türkenherrschaft als geheime Schule diente und zu den reichsten Klöstern Kretas gehörte. Anschließend Fahrt nach Vai, dem einzigen Palmenstrand Europas. Hier besteht die Möglichkeit zu Baden. Auf dem Rückweg zum Hotel Fahrt zur reizvollen Stadt Sitia, der östlichsten Stadt Kretas. Am Abend kommen Sie in den Genuss eines kretanischen Folkloreabends in einer typisch griechischen Taverne.

7. Tag: Imbros-Schlucht (fakultativ)

Heute wandern Sie durch die Imbros-Schlucht, die auf der Askifou-Hochebene beginnt und am Libyschen Meer nahe Chóra Sfakíon endet. Sie fahren nach Imbros, an dessen südlichem Ortsende der Einstieg in die Schlucht beginnt. Der recht breite Weg in der Schlucht ist teilweise das Bett eines meist trockenen Baches. Sie sehen verschieden farbige Gesteinsformationen, neben zahlreichen Pflanzenarten. Ein einmaliges Erlebnis (8 Kilometer, Gehzeit: ca. 3 Std., 700 Meter Abstieg).

8. Tag: Heimreise

Leider heißt es heute Abschied nehmen von der göttlichen Insel. Transfer zum Flughafen und Rückflug um 09:45 Uhr (Änderungen vorbehalten) nach Hannover. Busrückreise in die Zustiegsorte!

Gültiger Personalausweis erforderlich!

Ihr Hotel:

Für Ihren Aufenthalt auf Kreta haben wir das herrliche ****Hotel King Minos Palace vorgesehen. Das Haus liegt etwas oberhalb des Ägäischen Meeres in dem beliebten Badeort Hersonissos und befindet sich nur 150 Meter vom nächsten Strand mit Sand und Kies entfernt. Die gemütlichen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Safe und Balkon ausgestattet. Ein gemütliches Buffetrestaurant, mehrere Bars, sowie eine herrliche Poolanlage runden das Hotelangebot ab. Das „King Minos“ zählt zu den am besten bewerteten Häusern in ganz Griechenland.

Zustiegsorte

  • Halberstadt
  • Magdeburg
  • Helmstedt
  • Hildesheim
  • Braunschweig
  • Peine
  • Hannover

Die Touristensteuer in Höhe von 3,-€ pro Nacht/Zimmer bezahlen Sie bitte vor Ort!

ab 929,- €
8 Tage p. P. DZ, HP
Jetzt Buchen
  • Taxigutschein inklusive

Unsere Leistungen

  • Transfer bis/ab Flughafen Hannover
  • Charterflug mit TUIfly Hannover - Heraklion - Hannover inklusive aller Steuern- und Sicherheitsgebühren
  • Getränke und Snacks während der Flüge
  • Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen inklusive Assistenz
  • 7 x Übernachtung im DZ
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendbuffet
  • Kretanischer Folkoreabend mit Live-Musik und kretanischen Spezialitäten, Wein und Wasser
  • 1 x Welcome Drink
  • Ausflug Knossos inkl. Eintritt und Heraklion mit Reiseleitung
  • Weinverkostung mit Häppchen in Peza
  • alle Ausflüge mit Reiseleitung
  • FUMU-Reisebetreuung
  • Treuemarken
  • Taxi-Gutschein

Weitere Eintrittsgelder nicht inklusive!

Service & Informationen